Tobias Seifert

Tobias Seifert

Dienstag, 03 Mai 2022 21:25

Hockey: FHTC startet in die Feldsaison

Für den Freiberger HTC rollt wieder die Hockeykugel an der Hainichener Straße. Im Spielbetrieb mit Thüringen und Sachsen-Anhalt starten die Gelb-schwarzen mit insgesamt vier Nachwuchsteams in die Mitteldeutsche Meisterschaft. Das Herrenteam geht mit Heimspielstart am 8. Mai gegen den Tabellenvierten ESV Dresden I in die Rückrunde der Mitteldeutschen Oberliga 2021/22. Die weibliche U14 empfängt einen Tag zuvor den Erfurter HC. Anschlag ist jeweils 11.00 Uhr. 

Pfingstfest in Planung

Der FHTC plant zu Pfingsten  einen neuen Anlauf zur 10(2) Jahrfeier mit einem Vereinsfest am Pfingstsonntag mit Hüpfburg, Kinderschminken, Hockeyspiele,... und evtl Frühschoppen am Montag. Details folgen.

Herren momentan Schlusslicht

Nach bisher sechs absolvierten Partien steht das Herrenteam mit nur einem Punkt auf dem 7. und letzten Rang der Tabelle. Die Mannschaft von Spielertrainer Benjamin Ströhle hat dabei zwei Zähler Rückstand auf Tabellennachbar HCLG Leipzig. An der Spitze liegt der nach sieben Spielen ungeschlagene Cöthener HC. Die letzten Punkte für das Freiberger Herren-Team gab es am 3. Oktober 2021 bei HCLG Leipzig mit einem 0:0 Unentschieden. Unter dem Hallendach blieb es beim Aufgalopp in Jena (6:9), ehe Corona die Mitteldeutsche Hallen-Oberliga zum Erliegen brachte. Diese wurde im Frühjahr mit drei Teams (Aufsteiger SSC Jena) ein einfacher Runde gespielt, mit dem Verbleib der verzichtenden Freiberger in dieser Spielklasse für die kommende Saison.

Damen Zwangsabsteiger der Regionalliga OST

Mit dem Liga-verbleib der Damen in der Hallenregionalliga-OST wurde ebenfalls geplant. Doch die Mannschaft von Coach Herbert Seifert blieb corona-bedingt nicht nur spiellos, sondern musste auch den Zwangsabstieg hinnehmen. Denn durch den freiwilligen und corona-bedingten Rückzug des Damenteams aus dem Ligabetrieb, griff ein Passus in der Zusatz-Spielordnung des Ostdeutschen Verbandes. Der sieht den Zwangsabstieg vor, wenn ein Team vom laufenden Spielbetrieb zurück gezogen wird. Im Damenbereich verzichtet der FHTC wegen geringer Kaderstärke seit Herbst 2019 auf Meldung einer Mannschaft für die Feldsaison und plant hier ab Herbst 2022 mit nachrückenden Jugendspielerinnen einen Neustart.

Mitgliederzuwachs trotz Mannschaftsschwund

Die in Frage kommenden Spielerinnen der Weiblichen U 16 und U18 laufen jedoch in dieser Feldsaison in Spielgemeinschaft mit dem SV Motor Meerane auf, für ein eigenes Freiberger Team war die Kaderstärke nicht ausreichend. Für den FHTC mit der Weiblichen U12 der amtierende mitteldeutsche Feldhockeymeister, eine weibliche U14 (Platz 5 im Vorjahr), eine Männliche U12 (Platz 10 im Vorjahr und eine Männliche U10 (Platz 3 im Vorjahr) auf Punktejagd. Trotz weniger Nachwuchsmannschaften stimmt die Mitgliederstatistik das Präsidium um Stephan Dittrich positiv: zum 31.12.2021 lag die Mitgliederanzahl mit 317 wieder über Vorjahresniveau, wovon mit 160 Kinder und Jugendlichen knapp mehr als die Hälfte im Nachwuchsbereich aktiv ist. Die Zahl der Kinder- und Jugendlichen unter 14 Jahren konnte um sieben neue kleine Mitstreiter erhöht werden.

Mittwoch, 23 März 2022 21:05

Einladung Mitgliederversammlung 2022

Liebe Mitglieder des Freiberger HTC

Die Hockeyaktiven des FHTC blicken frohen Mutes ins neue Jahr. Zwar können die Gelb-schwarzen momentan durch gelockerte Auflagen seit letzter Woche mit höherer Intensität in den Freiberger Sporthallen trainieren. Doch Wettkampfpraxis kann weiterhin nicht gesammelt werden. Trotzdem gab es für den FHTC auch frohe Nachrichten.
Donnerstag, 23 Dezember 2021 18:25

Frohe Weihnachten und guten Rutsch nach 2022!

Liebe Mitglieder, Freunde, Unterstützer und Sponsoren,

ein weiteres Corona-Jahr geht nun zu Ende. Ein Jahr, das uns im Verein abermals auf die Probe gestellt und uns wiederholt viel abverlangt hat - egal ob privat, beruflich und ehrenamtlich. Unser Motto des letzten Weihnachtsgruße bleibt für uns weiter aktuell: „sich besinnen und das Wesentliche erkennen…“ …für den FHTC sind und bleiben die Mitglieder wesentlich, die Freunde des FHTC, Unterstützer und Sponsoren.

Wir haben auch in 2021 immer wieder Hilfe erfahren, oft einen Schritt voraus, immer mitdenkend, engagiert und das auf eine leise angenehme Art und Weise. Wir möchten nun noch einmal Danke sagen und auch für 2022 wieder für ein verständnisvolles und zielstrebiges Miteinander werben. Wir drücken die Daumen und hoffen alle zusammen, dass wir unseren geliebten Sportarten wieder uneingeschränkt nachgehen können. Lasst uns unserem kürzlich verstorbenen lieben Lutz Bähr gedenken. Er war ein guter, hilfsbereiter Mensch. Es ist sehr Schade, dass er so früh von uns gegangen ist.

Wir wünschen ein geruhsames Weihnachtsfest - mit guten Gedanken in „verrückten Zeiten“ an unsere tolle Clubanlage sowie ein gesundes und erfolgreiches 2022! Bleibt gesund und auf ein frohes Wiedersehen in 2022!

FHTC-Vorsitzender Stephan Dittrich und Präsidium

Die Damen-Regionalliga OST im Hallenhockey findet ohne den FHTC statt.

Seit 19.November 2021 gilt in Sachsen die Überlastungsstufe nach § 2 Abs. 4 Nr. 2 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung.

Mit leeren Händen kehrte die Herrenmannschaft des FHTC vom Hallen-Auftakt in der Mitteldeutschen Oberliga aus Thüringen zurück.

Seit 05.November 2021 gilt in Sachsen die Vorwarnstufe nach § 2 Abs. 4 Nr. 2 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 19. Oktober 2021.

 Die Schutz- und Hygienekonzepte sowie Zugangsregelungen inklusive notwendiger Kontaktnachverfolgung für einen sicheren Start in den FHTC-Hallenhockeybetrieb 21/22 stehen.

Nach elfjähriger Pause ist es endlich wieder soweit.