Hockey

Hockey (5)

Sonntag, 17 März 2019 21:59

Feldhockey-Camp auf dem Rabenberg

geschrieben von

Der Sportpark Rabenberg bietet vom 14. - 19. Juli 2019 wieder ein Feldhockeycamp unter Anleitung von FHTC-Coach Herbert Seifert an.

Die Leistungen:

  • 6 Reisetage, Eigenanreise (Busanreise möglich)
  • 5 Übernachtungen im mehrbettzimmer/Vollpension
  • Training (siehe Trainingsinfos)
  • Ganztägige Getränkeversorgung Freizeitprogramm mit Jugendteamer „rund um die Uhr“
  • alle Fotos über einen persönlichen Zugang zur Sommersportwochen-dropbox
  • Gratis T-Shirt

Der Flyer mit weiteren Informationen kann HIER als pdf-Dokument heruntergeladen werden.

Montag, 28 Januar 2019 20:58

Jugend voran

geschrieben von

Fundament des Clubs

Die Hockey-Nachwuchsabteilung ist die Basis allen Sportreibens im Bereich Hockey des FHTC. Sie stellt den größten Teil an aktiven Mitgliedern im Verein. Deren bedachte Förderung und fundierter Ausbau ist ein maßgebliches Ziel zum Erhalt und zur dauerhaften Etablierung des Hockeys in der Sportlandschaft der Universitätsstadt Freiberg.

altersspezifische Ausbildung

Hockey kann bei uns bereits ab einem Lebensalter von vier Jahren gespielt und erlernt werden. In insgesamt sieben Altersklassen fördern wir altersgerecht bis in den Erwachsenenbereich und schauen bei der Ausbildung auch gerne mal über den Tellerrand. Gerade bei den Kinderaltersklassen legen wir Wert auf Abwechslung und fördern durch vielseitige Ausbildung die Koordination und motorische Entwicklung. Ausgebildete Trainer sollen den Erfolg der Nachwuchsförderung ermöglichen und sicherstellen.

Motivation durch Erfolg und Freude

Das Nachwuchs-Training des FHTC orientiert sich stark am Mannschaftsgedanken. Der Teamgeist der Kinder und Jugendlichen soll gefördert und im Umgang miteinander dem Hauptziel - mannschaftlichem Erfolg - entsprechend zu Freude am gemeinschaftlichen Handeln angeregt werden. Dabei will die Ausbildung auch die Freude am Spiel wecken, denn ohne Spaß fehlt auf Dauer die notwendige Motivation für erfolgreiches Agieren. Das zieht natürlich auch den langfristigen und perspektivischen Leistungsgedanken nach sich: Für den FHTC hat die Heranführung gut ausgebildeter Spieler an die Erwachsenenmannschaften höchste Priorität.

Unterstützung durch die Eltern

Solch eine Ausbildung ist durch Verein und Trainer allein nicht zu stemmen. Der FHTC setzt daher auf die rege Mithilfe und Unterstützung durch die Eltern. Sei es als Mitfahrer bei Auswärtsspielen oder Mannschaftsbetreuer, der sich um organisatorische Fragen im Spielbetrieb kümmert - erst durch das Mitwirken der Eltern wird der FHTC mit seiner Nachwuchsabteilung zu dem was er ist: Ein Verein für die ganze Familie. Dieses Konzept wird wesentlich durch Hockey-Breitensportler des Clubs unterstützt, die nicht umsonst einen Großteil an "Hockeyeltern" in ihren Reihen wissen.

 

Montag, 21 Januar 2019 22:10

Kader

geschrieben von

Kader - Mitteldeutsche Oberliga 16/17

 

Angriff

 

Mittelfeld

 
Verteidigung

 
Tor

 
Trainer

Training  - Halle 15/16

Tag Uhrzeit Trainingsort
Dienstag Woche 1 19.00 - 20.30Uhr Heuber-Halle Freiberg
Mittwoch Woche 2 20.30 - 22.00Uhr Rülein-Halle Freiberg
Freitag 20.30 - 22.00Uhr Rülein-Halle Freiberg
     
Montag, 21 Januar 2019 22:01

Erwachsene

geschrieben von

Regionalliga - Ein Novum für den FHTC

Die Damenmannschaft spielte in den vergangenen Spielzeiten unter dem Hallendach 15/16 und 16/17 in der Regionalliga OST und damit in der höchsten Ostdeutschen Spielklasse und versucht nach dem knapp verpassten Aufstieg in der letzten Hallensaison den erneuten Angriff auf Platz 1. Auch auf dem Feld agiert das Team auf hohem Niveau und steht hier in der aktuelle Saison in der Mitteldeutschen Oberliga auf Rang drei. Die Herren gehen in der Halle 2018/19 als Vorjahresvierter in der zweihöchsten mitteldeutschen Spielklasse, der 1. Mitteldeutschen Verbandsliga auf Torejagd. Auch dem Feld spielt das Team in der Mitteldeutschen Oberliga, und steht auf Rang vier.

Bunt gemischte Truppe

Die aktiven Erwachsenen-Hockeyspieler im FHTC sind vor allem Studenten der TU Bergakademie Freiberg, Auszubildende oder Beschäftigte aus Unternehmen des Einzuggebiets der Universitätstadt Freiberg. Aber auch 17- bis 18-jährige Schüler, die kurz vor dem Schulabschluss stehen, laufen für den FHTC in den Erwachsenen-Mannschaften auf.

Traumhafte Bedingungen

Seit 2011 betreibt der Club den Hockey-Sport auf einer Großfeld-Kunstrasenanlage, einer Kleinfeld-Kunstrasenspielfläche und zwei modernen Sporthallen unter schlaraffenland-artigen Bedingungen. Die Aussichten auf aktives und schnelles Hockey in der Universitätsstadt Freiberg sind also mehr als attraktiv.

Fortwährend Spieler/innen gesucht

Sowohl die Damen- als auch die Herrenmannschaft sind immer auf der Suche nach trainings- und spielwilligen Spieler/innen. Sei es als zugezogener Hockeysportler oder als Student - jeder ernsthaft Interessierte oder auch Hockeyverrückte ist in den beiden wöchentlichen Trainingseinheiten herzlich willkommen. Dauerhafte Trainingsteilnahme und aktives Spielen in der Meisterschaft erfordert eine Mitgliedschaft im FHTC.

 

Sonntag, 20 Januar 2019 21:52

Hockey im FHTC

geschrieben von

Tragendes Element

Hockey ist das Herzstück des Freiberger HTC. In derzeit zehn gemeldeten Hallenmannschaften gehen Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Gelb-Schwarz auf Torejagd. Und das erfolgreich. Seit der Neugründung des FHTC im Jahr 1990 geht es sportlich mit dem Club bergauf. Die Erwachsenenteams bewießen während der letzten Jahre konstant gute Leistungen. Das Herrenteam schaffte unter dem Hallendach nach zweijähriger Abstinenz den Wiederaufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga 2020/2021 und spielt damit sowohl auf dem Feld als auch in der Halle in Mitteldeutschlands höchster Spielklasse. Die Damenmannschaft schloss im März 2020 die Hallensaison in der Mitteldeutschen Oberliga nach der Vorrunde auf dem ersten Platz ab und machte damit aufgrund der Corona-Krise den Wiederaufstieg in die Regionalliga OST nach einem Entscheid des Mitteldeutschen Hockeyspielbetriebes am grünen Tisch perfekt. 

Jugendarbeit - erfolgreich und wichtig

Auch in der Nachwuchsabteilung wird erfolgreiche Arbeit geleistet. Seit der Wende fuhr der Club in fünf verschiedenen Altersklassen zahlreiche Sachsenmeistertitel ein. Viele Spieler liefen aus dem weiblichen und männlichen Bereich liefen für die Landesauswahl Sachsens zu den Länderpokal-Turnieren auf. Zudem agierten mit Tobias Seifert und Christopher Funke zwei Freiberger auf Nationalmannschaftsebene in den Jugendaltersklassen. Unterstützt wird die enorm wichtige Nachwuchsarbeit durch einen extra hierfür gegründeten Förderverein. Weiterhin engagiert sich der FHTC im Schulsport und steht bei Lehrerfortbildungen, HockeyScout-Lehrgängen, Schulhockeymeisterschaften oder Staffelspiele helfend zur Seite.

Erfolg - Motivation für Hockey und Studium

Für den Club steht dabei als primäres Ziel immer der sportliche Erfolg im Vordergrund, denn nur dadurch lassen sich auf Dauer Mitglieder im Nachwuchsbereich gewinnen und motivieren. Mit erfolgreichem Abschneiden der Erwachsenenteams sollen auch Anreize für Studenten aus ganz Deutschland geschaffen werden, den attraktiven Studienort Freiberg nicht nur der Technischen Universität Bergakademie Freiberg wegen in Erwägung zu ziehen sondern auch, um auf ideale Weise Hobby und Ausbildung unter einen Hut zu bringen. Das Konzept trägt bereits Früchte: Bis dato haben in den letzten zehn Jahren bereits Studenten aus Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München, Heidelberg, Wiesbaden oder Köln den Schläger für den FHTC in die Hand genommen.

Breitensport - tragende Basis

Getragen wird das Konzept von einer breiten Basis mit engagierten Eltern und Betreuern, die sich nicht nur um die Belange der Nachwuchsteams kümmern sondern im Breitensport-Bereich auch selbst zum Schläger greifen. Die daraus resultierende Elternhockey-Mannschaft geht unter dem Namen "Bergstadt-Knüppel" auf Turnier-Reisen und organisiert mit dem "Bergstadt-Knüppel-Pokal" alljährlich ein groß angelegtes Feldhockey-Turnier.

Hockey im FHTC - Egal ob als Betreuer, Spieler oder Breitensportler, man ist Teil einer großen Gemeinschaft.